Pressemitteilungen

April 26, 2012

Mobile Gaming wächst mit Hilfe von Social Media und zunehmender Smartphone-Verbreitung

Großbritannien ist mit 14,2 Millionen Smartphone-Spielern der größte EU5-Markt, Deutschland auf zweitem Rang mit 9,7 Millionen

Hamburg, Deutschland, 26. April 2012 - comScore, Inc. (NASDAQ: SCOR), eines der führenden Unternehmen in der Messung der digitalen Welt, hat heute eine comScore MobiLens-Analyse der mobilen Nutzung von Spielen in den fünf führenden europäischen Märkten (Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien und Spanien) veröffentlicht. Die Studie zeigt, dass 42 Prozent der Smartphone-Besitzer in der EU5-Region im Februar 2012 auf ihrem Smartphone gespielt haben. Das entspricht einer Steigerung von 55 Prozent zum Vorjahr. In Großbritannien haben mehr als die Hälfte der Smartphone-Nutzer (52,4 Prozent) angegeben, im Februar auf ihrem Handy gespielt zu haben. Damit ist Großbritanien der größte Mobile Gaming Markt in der EU5-Region. Deutschland liegt mit 42.1 Prozent Verbreitung unter den Smartphone-Nutzern an zweiter Stelle.

„Das Wachstum beim Mobile Gaming wird durch die zunehmende Verbreitung von Smartphones und vor allem durch die Fülle von Spiele-Apps, die zur Verfügung stehen, gesteigert,“ sagt Hesham Al-Jehani, comScore Europe Produkt Manager für Mobile. „Mobile-Spiele haben sich von sehr simplen, vorinstallierten Spielen zu herausfordernden, abwechslungsreichen und optisch ansprechenden Entertainment-Angeboten mit hohem Unterhaltungswert entwickelt. Und ein weiterer wichtiger Faktor fördert die Entwicklung von Mobile Gaming: Viele Spiele können ohne Internetverbindung gespielt werden. Spielen ist damit eine gute Möglichkeit, Wartezeiten in der U-Bahn oder in ähnlichen Bereichen mit instabilem Internetzugang zu verbringen.“

Fast die Hälfte der Smartphone-Besitzer in der EU5-Region spielt
 Im Februar 2012 haben 46,4 Millionen Smartphone-Besitzer in der EU5-Region mindestens einmal auf ihrem Smartphone gespielt, das entspricht 42 Prozent aller Smartphone-Nutzer und einer Steigerung von 55% innerhalb eines Jahres. Großbritannien erweist sich mit 14,2 Millionen Smartphone-Spielern (52 Prozent) als größter Markt für Mobile Gaming und weist auch in den Frequenzen „fast täglich“ und „etwa einmal die Woche“ die höchsten Nutzeranteile auf.

Frequenz der Spiele-Nutzung auf dem Smartphone
 3-Monats-Durchschnitt endend Februar 2012
 Gesamt EU5 (FR, DE, IT, ES und UK), Alter 13+
Quelle: comScore MobiLens
  Anteil der Smartphone-Besitzer, die auf dem Smartphone spielen (in %)
EU5 Frankreich Deutschland Italien Spanien Großbritannien
Fast jeden Tag 11.5% 7.4% 11.8% 10.0% 10.4% 16.4%
Etwa einmal die Woche 14.3% 9.7% 14.2% 13.8% 13.5% 18.8%
Ein bis dreimal im Monat 15.9% 10.1% 16.2% 17.9% 17.8% 17.2%
Mindestens einmal im Monat 41.7% 27.2% 42.1% 41.8% 41.6% 52.4%

Social-Gaming wächst
 6,1 Millionen Spieler haben sich im Februar 2012 in den fünf Ländern mit ihrem Smartphone in ein Social-Game eingeloggt, das entspricht 13,2 Prozent aller Smartphone-Spieler in der EU5-Region und einer Steigerung von 42 Prozent innerhalb der letzten sechs Monate. Am beliebtesten sind Social-Games in Italien: 15,5 Prozent aller italienischen Smartphone-Spieler haben sich in entsprechende Spiele eingeloggt. Es folgen Großbritannien (14,2 Prozent) und Frankreich (13,1 Prozent). In Spanien ist der Anteil derjenigen, die per Smartphone mit anderen gespielt haben, am größten (11,0 Prozent), Italien weist hier mit 9,4 Prozent den zweigrößten Anteil auf.

Social-Gaming Aktivitäten per Smartphone
 3-Monats-Durchschnitt endend Februar 2012
 Gesamt EU5 (FR, DE, IT, ES und UK), Alter 13+
Quelle: comScore MobiLens
  Anteil der Smartphone-Spieler (in %)
EU5 Frankreich Deutschland Italien Spanien Großbritannien
Via Email oder Facebook einloggen 13.2% 13.1% 11.7% 15.5% 10.8% 14.2%
Mit anderen spielen 9.1% 8.6% 7.5% 9.4% 11.0% 9.1%
Andere zum Spielen eingeladen 6.7% 5.6% 7.3% 8.2% 7.3% 5.4%
Ergebnis in Rangliste mitteilen 7.6% 9.9% 9.3% 9.0% 7.0% 5.1%
Chat nutzen 3.0% 2.8% 2.5% 3.2% 3.9% 2.7%
Geschenk senden/empfangen 2.2% 1.9% 2.5% 2.7% 2.1% 1.7%

*Ein Social Game ermöglicht es Smartphone-Nutzern, über das Handy mit anderen in Verbindung zu treten, sich mit ihnen zu messen und zu vernetzen.

Februar 2012 EU5 Mobile Benchmark Analyse
 comScore’s Mobile Benchmark Analyse für Januar 2012 (unten stehende Tabelle) gibt einen Überblick über das Nutzungsverhalten und die Geräte-Durchdringung in den fünf betrachteten Ländern. Mit diesen Benchmarks veröffentlicht comScore eine aktuelle Momentaufnahme des Mobilfunkmarktes. Weitere Informationen zu diesen Benchmarks und den genannten Analysen können auf Anfrage bereitgestellt werden.

Mobile Benchmark Analyse des Europäischen Markts
3-Monats-Durchschnitt endend Februar 2012
Gesamt EU5 (FR, DE, IT, ES und UK), Alter 13+
Quelle: comScore MobiLens
   Anteil der Handy-Besitzer (in %)
EU5 Frankreich Deutschland Italien Spanien Großbritannien
Smartphone genutzt 46.9% 43.3% 40.1% 45.4% 53.9% 54.7%
Applikation verwendet (exkl. Vorinstallationen) 40.8% 36.6% 36.2% 35.4% 45.8% 52.0%
Browser verwendet 40.5% 39.0% 33.8% 35.5% 43.7% 52.6%
Spiele gespielt 29.1% 17.4% 27.0% 32.7% 32.3% 37.0%
Textnachrichten versendet 84.3% 86.9% 80.0% 81.5% 80.9% 92.1%
Musik gehört 28.1% 24.7% 27.8% 25.5% 36.5% 28.3%
Soziales Netzwerk oder blog besucht 27.6% 24.3% 21.3% 24.3% 30.3% 39.3%

Über MobiLens
MobiLens Daten stammen aus der Online Befragung eines repräsentativen Samples von Nutzern mobiler Endgeräten über 13 Jahren. Erkenntnisse zeigen die Nutzung von primären Endgeräten und beziehen sich nicht auf die Nutzung von Sekundärgeräten.

Über comScore
comScore, Inc. (NASDAQ: SCOR) ist ein weltweit führender Anbieter von Messverfahren für die digitale Welt und eine bevorzugte Quelle für aktuelle Markdaten aus dem Bereich des digitalen Marketings. Weitere Informationen finden Sie unter: www.comscore.com/ger/companyinfo.

Ayaan Mohamud
comScore, Inc.
+ 44 (0) 203-111-1758
worldpress@comscore.com



Tags: Gaming, Mobile, Smartphone