Pressemitteilung

Millward Brown und comScore vereinbaren Kooperation zur Effektivität Digitaler Markenkommunikation

 Zur Erhöhung digitaler ROI’s verknüpft das gemeinsame Angebot validierte Zielgruppen mit der Wirkung auf Markenwahrnehmung und Konsumentenverhalten

LONDON, Vereinigtes Königreich, 17. Dezember 2015 – Millward Brown und comScore haben eine Partnerschaft vereinbart, die Marken beispiellose Daten zur Leistung ihrer Onlinewerbung bietet.

Die Zusammenarbeit ermöglicht es Werbetreibenden und Agenturen in allen Ländern ausser den USA, Kanada und Taiwan, den wahren Wert ihrer Onlinewerbung zu ermitteln. Publisher können die Kombination der Daten in der Vermarktung einsetzen, um die Leistungsfähigkeit und den Wert ihres Portfolios nachzuweisen.

Im Rahmen der Kooperation führen die beiden Unternehmen ihre Metriken zusammen und bieten einen umfassenden Datenbestand:

  • Zum Ersten zeigen die Reichweiten- und Zielgruppendaten aus comScore validated Campaign Essentials™ (vCE®) Werbetreibenden und Agenturen, ob ihre Werbemittel sichtbar waren, ob sie Menschen erreicht haben, ob sie in einem für die Marke sicheren Umfeld erschienen sind und ob die validierten Impressions die gewünschte Zielgruppe erreicht haben. Durch die Identifikation der Impressions, die die größten Chancen hatten, zu wirken, können Streuverluste erkannt und Kampagnen optimiert werden.
  • Im zweiten Schritt kann die Werbewirkung digitaler Kampagnen mittels traditioneller Metriken wie Awareness und Kaufbereitschaft bewertet werden. Millward Brown’s BrandLift Insights ermittelt, wie sich die Einstellungen zu der Marke nach Kampagnenkontakt verändert haben und vergleicht die Ergebnisse mit den Daten der hauseigenen weltweiten Normdatenbank. Die Verknüpfung mit vCE ermöglicht dabei die Filterung auf Nutzerebene nach Kriterien wie Sichtbarkeit und gültiger Traffic.
  • Im dritten Bereich der Zusammenarbeit wird das Konsumentenverhalten gemessen. Mit comScore Action Lift™ können Unternehmen erkennen, wie ihre Onlinekampagnen Veränderungen in Metriken wie Webseitenbesuche, Marktanteil, Suchanfragen und Onlineverkauf  bewirken.

Für sich allein bietet jedes dieser drei Elemente der Partnerschaft Werbetreibenden Informationen zur Erhöhung der Wirksamkeit von Kampagnen. Vereint stellen sie ein mächtiges Instrument dar, mit dem Unternehmen den wahren Wert validierter Impression über alle digitalen Kanäle hinweg bestimmen können.

„Werbetreibende benötigen einen umfassenden Blick auf die Effektivität digitaler Kampagnen von der Auslieferung bis zur Wirkung und mit dieser Partnerschaft bieten wir Ihnen genau das weltweit und ab sofort,“ sagt Duncan Southgate, Global Brand Director, Digital bei Millward Brown.

„Jeder liebt große Zahlen. Leider wird bei der Optimierung der Sichtbarkeit ohne fortschrittliche Entfernung von Invalid Traffic die falsche große Zahl verfolgt,“ erläutert Paul Goode, SVP Strategic Partnerships bei comScore. „Indem wir die Kompetenzen dieser zwei Unternehmen zusammenbringen, bieten wir Werbetreibenden die bestmögliche Lösung zur Evaluierung und Optimierung der richtigen Metriken auf Basis der Wirkung auf Markenwahrnehmung und Verbraucherverhalten.“

Im Rahmen der Kooperation verkauft Millward Brown comScore vCE und Action Lift Produkte und comScore empfiehlt Millward Brown’s Brand Lift Insights.

Die Unternehmen arbeiten gemeinsam mit Werbetreibenden und Agenturen daran, mit der bestmöglichen Kombination von Produkten die individuellen Ziele der Kunden zu erreichen. Wenden Sie sich an Millward Brown oder comScore Vertreter, wenn Sie mehr über die Partnerschaft und die Produkte erfahren möchten.

Seit der Bekanntgabe der weltweiten Kooperation zwischen comScore und Kantar im Februar 2015 haben die Unternehmen ihre sich ergänzenden Kompetenzen in den Bereichen Technologie, Datenbestände und Verbraucherpanel vereint, um herausragende Lösungen zur cross-medialen Messung der Nutzung sowie von Kampagnen, Marken und Abverkäufen zu entwickeln. Mit zahlreichen bereits gelaunchten gemeinsamen Angeboten und weiteren, die sich in der Entwicklung befinden, belegen die beiden Unternehmen ihr Ziel, neue Standards zur plattformübergreifenden Messung von Reichweiten, Zielgruppen, Marken und Kampagnen zu schaffen.

Über Millward Brown
 Millward Brown ist ein führendes, weltweit tätiges Marktforschungsunternehmen, das sich auf die Felder Werbewirkung, strategische Kommunikation, Media und Markenwert spezialisiert hat. Millward Brown unterstützt die Markenführung mit qualitativer und quantitativer Forschung sowie den Spezialisten von Millward Brown Digital (führender Anbieter für digitale Effektivität und Intelligenz), von Firefly Millward Brown (globales qualitatives Netzwerk), des Bereiches Neuroscience (der den Wert traditioneller Forschung mittels neurowissenschaftlicher Methoden optimiert) und von Millward Brown Vermeer (einer Strategieberatung, die Unternehmen hilft, den Ertrag von Marketinginvestitionen zu maximieren). Millward Brown ist in 55 Ländern weltweit tätig und gehört zu Kantar, der Marktforschungs- und Consumer Insights-Sparte der WPP Group. Mehr unter www.millwardbrown.com.

Über comScore
 1999 mit Hauptsitz in Reston, Virginia gegründet, ist comScore (NASDAQ: SCOR) ein weltweiter Anbieter von Medienmessung und -analyse, der Nutzerschaften und Werbung wertvoller macht. comScore hilft Mediaeinkäufern und Vermarktern, das Verhalten der Verbraucher zu verstehen und Entscheidungen basierend auf ihrer Nutzung von Medien wie Fernsehen, Video, Mobile und dem stationären Internet zu treffen. Über alle Produkte und Kooperationen hinweg verwenden mehr als 2.500 Unternehmen comScore dazu, ihre Nutzerschaft zu analysieren, die Wirkung ihrer Werbemaßnahmen zu evaluieren und genau dort auf Daten zuzugreifen, wo sie benötigen werden. Weitere Informationen finden Sie unter www.comscore.com/companyinfo.

Hinweis bezüglich zukunftsgerichteter Aussagen
 Diese Meldung enthält zukunftsgerichtete Aussagen nach Sektion 27A des US Securities Act von 1933 und Sektion 21E des US Securities Exchange Act von 1934 einschließlich aber nicht beschränkt auf Erwartungen finanzieller oder anderer Natur hinsichtlich des Einflusses der strategischen Allianz zwischen comScore und Kantar auf comScore. Diese Aussagen beinhalten Risiken und Unsicherheiten, durch die aktuelle Ergebnisse wesentlich abweichen können, einschließlich jedoch nicht beschränkt auf: die Merkmale und Eigenschaften der Produkte, die Geschwindigkeit bei der Entwicklung von digitaler Marketing-Intelligenz, Online-Werbemärkte und eCommerce-Märkte, das Wachstum des Internets als Plattform für Handel, Inhalte, Werbung und Kommunikation sowie die Akzeptanz neuer Produkte und Methoden seitens der Branche und bestehender wie potentieller Kunden.

Ausführliche Erläuterungen dieser und anderer Risikofaktoren finden Sie im aktuellen comScore Quartalsbericht auf Formblatt 10-Q und im Jahresbericht auf Formblatt 10-K und ebenfalls regelmäßig in anderen Dokumenten der Securities and Exchange Commission ("SEC") auf der SEC-Website (http://www.sec.gov).

comScore Aktionäre werden vor unbilligen Erwartungen an zukunftsgerichtete Erklärungen gewarnt und sollten beachten, dass diese lediglich etwas über den Zeitpunkt aussagen, an dem sie abgegeben wurden. comScore verpflichtet sich in keiner Weise zur öffentlichen Aktualisierung jedweder zukunftsgerichteten Erklärung, um nach dem Datum der vorliegenden Pressemitteilung über Ereignisse, Umstände oder neue Erkenntnisse zu informieren oder sich über unvorhergesehene Ereignisse zu äußern.

Contact:
Charlotte Crampton
Regional Marketing Associate
comScore, Inc.
+44 20 3111 1720
worldpress@comscore.com



Bleiben Sie in Kontakt mit uns

Newsletter Anmeldung
Holen Sie sich unsere App

Ähnliche Produkte