Pressemitteilung

Weiterentwicklung von comScore's holistischer Kampagnenmessung soll Vertrauen in Online-Werbung wiederherstellen

Anspruchsvolle Ad Fraud-Prävention, erweitertes Reporting und Drittanbieter-Akkreditierung liefern Werbetreibenden und Agenturen bessere Leistung

FRANKFURT, DEUTSCHLAND, 2. März 2017 – comScore gab heute wichtige Fortschritte bei der Weiterentwicklung seiner holistischen Lösung zur Messung digitaler Werbekampagnen, validated Campaign Essentials™ (vCE®), bekannt. Die Verbesserungen umfassen fortschrittliche Fraud-Prävention mittels Identifikation und Entfernung von ungültigem Traffic, wichtige Branchen-Zertifizierungen, erweitertes globales Reporting, Reporting für Facebook, Instagram und das Facebook Partner Netzwerk sowie verbesserte Nutzererfahrung für die Anwender.

Die Weiterentwicklungen von vCE adressieren Bedenken, die Werbetreibende und Agenturen bezüglich der Intransparenz des digitalen Werbemarktes äußern und gewährleisten, dass Advertiser mit dem Einsatz von Mediageldern ihre Zielgruppen erreichen. Mit seinen Bemühungen, das Vertrauens-Problem des digitalen Werbemarktes zu lösen, möchte comScore auch dazu beitragen, den Weg für vergleichende Messung plattformübergreifender Werbung zu ebnen, die das Reporting von digitalen und TV-Kampagnen vereint.

"Auf dem letzten jährlichen IAB Leadership Forum wurde die Notwendigkeit, im Bereich der digitalen Werbung die Messung zu verschlanken und die Transparenz zu erhöhen, von zahlreichen Werbetreibenden betont. Dies sei die Grundlage für eine umfassende plattform- und gattungsübergreifende Kampagnenmessung." sagt Dan Hess, Executive Vice President Produkte bei comScore. "Wir freuen uns, dem Markt die Fortschritte, die wir im vergangenen Jahr mit vCE gemacht haben, vorzustellen. Wir haben unsere Reportingfähigkeiten erweitert und für unsere Kunden die Implementierung, Usability und Transparenz verbessert. Als einziger Anbieter mit MRC-Akkreditierung für die Messung von Sophisticated Invalid Traffic (SIVT), Sichtbarkeit und Nutzerstrukturen sind wir überzeugt, dass wir die umfassendste zertifizierte Einzellösung bieten, die derzeit auf dem Markt erhältlich ist."

vCE bietet Werbetreibenden eine Single-Tag-Lösung für umfangreiches, überschneidungsfreies Reporting der entscheidenden Performance- und Kampagnen-Validierungs-Metriken für Display- und Video-Kampagnen über Desktop- und Mobilgeräte. Erfasst werden validierte GRPs, Zielgruppenerreichung, Sichtbarkeit, IVT und SIVT sowie Brand Safety. Im vergangenen Jahr hat vCE wichtige Schritte zur Erweiterung des Reportings und der Verbesserung der User Experience unternommen und Zertifizierungen von Branchenverbänden erhalten.

Prävention von hochentwickeltem Ad Fraud
Mit einem Team von Daten-Wissenschaftlern entwickelt comScore seine einzigartigen Fähigkeiten zur Identifikation und Filterung von Ad Fraud und anderen Formen ungültigen Traffics kontinuierlich weiter. Während die Erkennung von General Invalid Traffic lediglich die Implementierung einer Blacklist mit bekannten IVT-Quellen erfordert, wendet comScore komplexe forensische Methoden an, um unbekannte Formen von IVT zu identifizieren, die mittels vielfältiger Techniken zur Steigerung oder Verschleierung von Traffic zustande kommen können. Im vierten Quartal 2016 hat Sophisticated IVT 86 Prozent des gesamten ungültigen Traffics ausgemacht, der von comScore identifiziert und aus dem Reporting entfernt worden ist. Diese Zahl unterstreicht, wie wichtig es ist, hoch entwickelte IVT Detection einzusetzen.

comScore hat für die SIVT-Erkennungsfunktionalitäten von vCE und MMX® im stationären und mobilen Web im November 2016 die Akkreditierung des MRC (Media Rating Counsil) erhalten und ist damit das erste Unternehmen, das MRC-akkreditierte SIVT-Filterung sowohl für Content- als auch für Kampagnenmessung anbieten kann.

Erweitertes Reporting
comScore hat die mobile Zielgruppenmessung kürzlich über die Grenzen der USA ausgeweitet und umfasst jetzt auch mobile Kampagnen in Kanada, Großbritannien und Spanien. Dies ergänzt die global vorhandene Messung und Validierung der Performance mobiler Kampagnen mit Erfassung von Sichtbarkeit, General und Sophisticated IVT, Regionalität und Brand Safety. 

Darüber hinaus verbessert das neue Facebook-Reporting zu Desktop- und Mobile-Kampagnen das globale Serviceangebot von vCE. Hier liefert comScore Sichtbarkeits-Daten für Werbemittel auf Facebook, Instagram und Publisher im Facebook Audience Netzwerk. comScore und Facebook arbeiten an einer Ausweitung dieser Partnerschaft, die im ersten Schritt die Erfassung der Nutzerschaften dieser Facebook-Angebote in den USA liefern und im Laufe des Jahres 2017 auf weitere Länder ausgedehnt werden wird. *

Technologische Innovation verbessert vCE’s Nutzerfreundlichkeit
comScore hat außerdem in die Verbesserung der Bedienerfreundlichkeit von vCE investiert. Grundsätzlich bietet comScore seinen Kunden mittels eines einzigen Mess-Tags ganzheitliche Zielgruppen- und Validierungs-Metriken für Desktop- und Mobile-Kampagnen über Webseiten, Apps und Videos. Das reduziert den Implementierungsaufwand, liefert konsistente und überschneidungsfreie Nutzerdaten und bietet Kunden präzise Informationen dazu, inwieweit eine Kampagne in der Lage ist, ihre Zielgruppe zu beeinflussen.

In diesem Rahmen hat comScore im Januar 2017 eine Aktualisierung seines Software Development Kits (SDK) veröffentlicht, das die In-App Instrumentierung vereinfacht und die Abdeckung von Mobile-Kampagnen verbessert. Das Update verbessert die Messmöglichkeiten und reduziert gleichzeitig den Implementierungs- und Pflegeaufwand.

Außerdem hat comScore die vCE Bedienerfreundlichkeit durch die Entwicklung einer neuen Benutzeroberfläche verbessert, die bereits bei einigen Pilotkunden eingeführt wurde. Dieses neue User Interface erleichtert es Kunden, die KPIs auszuwerten, die ihnen am wichtigsten sind, Publisher zu vergleichen, Platzierungen und Strategien gegenüberzustellen und die Auswirkung von Optimierungsmaßnahmen zu beobachten. Für Anwender ist es außerdem einfach, die Daten ihrer Kampagnen mit vCE Normen abzugleichen und zu erkennen, wie sie im Vergleich zu Branchbenchmarks abschneiden. comScore erwartet, dass die neue Benutzeroberfläche den Kunden Anfang des zweiten Quartals zur Verfügung steht.

Jüngste vCE Zertifizierungen und Akkreditierungen
comScore arbeitet kontinuierlich mit unabhängigen Auditoren und Industrieverbänden, um seine Produkte prüfen und zertifizieren zu lassen. So konnte kürzlich die Erneuerung der Zertifizierung des Audit Bureau of Circulations (ABC) für die Display-Viewability-Messung verkündet werden. Die Überprüfung der Video-Sichtbarkeits- und der Anti-Fraud-Messung durch das ABC sind noch nicht abgeschlossen. Vom Anti-Piraterie-Programm der Trustworthy Accountability Group (TAG) hat comScore das "Certified Against Fraud"-Siegel erhalten und ist als Validated Digital Advertising Assurance Provider (DAAP) zertifiziert.

Darüber hinaus arbeitet comScore eng mit dem MRC (Media Rating Counsil) zusammen und legt seine Produkte zur Prüfung vor. Im vergangenen Jahr konnte die vorliegende Akkreditierung der Desktop Validierung (einschließlich Display und Video Sichtbarkeit, Sophisticated Invalid Traffic, regionale Auslieferung nach Ländern und Brand Safety) um wichtige Messfunktionalitäten ausgeweitet werden. comScore ist nicht nur das erste Unternehmen, das MRC-akkreditierte SIVT-Erkennung sowohl für Content- als auch für Kampagnenmessung anbieten kann, sondern hat auch zwei MRC Meilensteine erreicht:

  • comScore vCE wurde vom MRC kürzlich für Mobile Viewability Messung von Display-, Video-, Web- und In-App-Werbung akkreditiert.
  • comScore ist außerdem das erste und bisher einzige Unternehmen, das MRC-akkreditierte sichtbare GRPs für Desktop-Display- und Video-Kampagnen anbietet. Das vCE Audience-Modul, das Reports zu Geschlecht, Alter und verhaltensbasierter Ethnizität von Kampagnenkontakten sowie der entsprechenden Reichweite, der Durchschnittskontakte und GRPs liefert, wurde im April 2016 vom MRC akkreditiert.

Weiter Informationen finden Sie auf der comScore Webseite unter „Drittanbieter Zulassung, Zertifizierung und Prüfung“: http://www.comscore.com/ger/Ueber-Uns/Drittanbieter-Zulassung.

*Zu beachten: Auf Facebook bezogene Metriken in vCE sind nicht vom MRC zertifiziert.

Über comScore
comScore (OTC: SCOR) ist ein weltweit führender Anbieter von Digital Media Analytics, der Zielgruppen, Marken und das Onlinenutzungsverhalten der Verbraucher geräteübergreifend präzise misst. Der Zusammenschluss von comScore und Rentrak im Januar 2016, erlaubt es comScore, ein neues Modell in der Cross-Plattform Welt zu etablieren. Basierend auf Präzision und Innovation bieten wir einzigartige Daten, die Digital-, TV- und Bewegtbild-Messungen mit umfangreichen demografischen Informationen kombinieren und das Verhalten der Verbraucher über alle Screens hinweg skalierbar quantifizieren. Damit können Medienanbieter ihre gesamte Nutzerschaft monetarisieren und Werbetreibende ihre Zielgruppen effektiver erreichen. Mit mehr als 3.200 Kunden und Präsenz in mehr als 75 Ländern steht comScore für die Zukunft der Digitalen Messung. Weitere Informationen finden Sie unter comscore.com.

Contact:
Charlotte Crampton
Regional Marketing Associate
comScore, Inc.
+44 20 3111 1720
worldpress@comscore.com



Bleiben Sie in Kontakt mit uns

Newsletter Anmeldung
Holen Sie sich unsere App

Ähnliche Produkte

    vCE 2.0

    validated Campaign Essentials® ist eine ganzheitliche Lösung zur Validierung der Auslieferung von Kampagnen, zur Bewertung der Kontakte und zur Kampagnen-Optimierung
    Erfahren Sie mehr