Für Personen in der EU: Die EU-Datenschutz-Grundverordnung („DSGVO“) trat am 25. Mai 2018 in Kraft. Die DSGVO erneuert die bestehenden Rechtsvorschriften der EU-Mitgliedstaaten auf der Grundlage der EU-Datenschutzrichtlinie (46/95/EG) indem sie diese ersetzt.  Da uns Datenschutz für uns ein wichtiges Thema darstellt, stellen wir Ihnen gemäß der DSGVO folgende zusätzlichen Informationen zur Verfügung.

Wir haben Informationen darüber hinzugefügt, wie und auf welcher Basis wir Ihre Daten verarbeiten:

  • Wenn Sie sich für eines unserer Produkte oder Dienstleistungen entscheiden, verarbeiten wir Ihre persönlichen Daten, um unseren Vertrag mit Ihnen zu erfüllen;
  • Wir können Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, wenn ein EU-Gesetz dies erfordert;
  • Wenn wir ein berechtigtes Interesse an der Verarbeitung von Daten haben, beispielsweise für Direktmarketing- oder Forschungszwecke;
  • Wir werden Ihre personenbezogenen Daten auch dort verarbeiten, wo Sie uns dazu eingewilligt haben.

Die Datenschutz-Grundverordnung verleiht Ihnen auch zusätzliche Datenschutzrechte und Sie können von uns Folgendes fordern:

  • Sämtliche persönlichen Daten zu korrigieren, die falsch oder unvollständig sind;
  • Sie können in bestimmten Fällen der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ufgrund unseres berechtigten Interesses widersprechen;
  • Sie können ebenfalls gegen jegliche automatisierte Entscheidungsfindung Einspruch erheben, welche auf Ihr Verhalten Bezug nimmt, wie beispielsweise im Rahmen einer, von uns durchgeführten Direktmarketing-Analyse.  Wir führen eine automatisierte Datenverarbeitung vor allem dann durch, wenn Cookies auf Websites von Drittanbietern zur Messung des Online-Besucherfrequenz verwendet werden. Diese messen, wie Sie mit den Websites der verschiedenen Publisher interagieren und diese verwenden, oder analysieren Fernsehgewohnheiten. Damit gehören Sie automatisch zu einer unserer Forschungscommunities oder einem unserer Testerteams gehören.
  • Sie können Ihre Zustimmung zu unserer Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten widerrufen;
  • Sich bei der nationalen Datenschutzbehörde Ihres Wohnsitzlandes beschweren.  

Wir verwenden automatisierte Verarbeitung für Marketing und Medienforschung und für die Messung von Werbung. Unsere Methoden zur Durchführung dieser Form der Verarbeitung umfassen: Sammeln von Daten von unserem digitalen Netzwerken, das einen, auch als „Tagging“ bezeichneten Softwarecode implementiert ; Messung von Anzeigenplatzierung, Sichtbarkeit, Nutzerinteraktionen, Markensicherheit und Zielgruppengröße; Erlangen von Fernsehzuschauerinformationen von Satelliten-, Telekommunikations- und Kabelbetreibern, die Set-Top-Boxen und Video-on-Demand-Zuschauer (VOD) abdecken; Messen von Bruttoeinnahmen und Anwesenheitsinformationen aus Kinos. Die Daten über die Internetnutzung der Mitglieder und Umfrageergebnisse werden zusammen mit Daten von Millionen von anderen Internetmarktforschungs-Mitgliedern genutzt, um Berichte über Internet-Trends und e-Commerce-Aktivitäten zu erstellen.  In den meisten Fällen werden diese Informationen pseudonymisiert und/oder anonymisiert und die Verbindung zum Namen oder Haushalt unterbrochen. In einigen Fällen verwenden wir Longitudinalverhaltensdaten für eine ID, um die Zugehörigkeit von Zielgruppensegmenten (Interesse und demografisch) für ihre Verwendung in unseren Berichten abzuleiten. Dabei handelt es sich um Wahrscheinlichkeitsanalysen und kein direktes Auslesen der Daten. 

Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten erfassen und verarbeiten, um den von Ihnen angeforderten Produkten und Dienstleistungen zu entsprechen oder um Vertragsbedingungen zu erfüllen, sind wir ohne personenbezogene Daten möglicherweise nicht in der Lage, Ihrer Anfrage oder unseren vertraglichen Verpflichtungen gerecht zu werden. Wenn Sie sich bemühen, ein Recht auszuüben, können wir zusätzliche Informationen bei Ihnen anfragen, um Sie zu verifizieren und um uns bei der Bearbeitung Ihrer Anfrage zu unterstützen. Klicken Sie hier, um mehr über Ihre Datenschutzrechte nach DSGVO zu erfahren.

Siehe unsere Datenschutzrichtlinie

Comscore ist ein weltweit anerkannter Marktführer im Bereich der plattformübergreifenden Messung von Zielgruppen, Werbung und Verbraucherverhalten. ComScore steht für Präzision und Innovation und kombiniert proprietäre TV-, Digital- und Filmbetrachtungsdaten mit umfangreichen demografischen Details, um das Multiscreen-Verhalten der Verbraucher im Maßstab zu messen. Mit mehr als 3 200 Kunden und einer globalen Präsenz in 70 Ländern liefert Comscore die Zukunft der Medienmessung.

Die Comscore-Produkte und -Services unterstützen unsere Kunden bei der Messung der Zielgruppen und des Verbraucherverhaltens auf allen Medienplattformen und bieten gleichzeitig eine Absicherung der Werbebestellung und deren Effektivität an. Unsere Produkte und Dienstleistungen sind in vier Hauptbereiche unterteilt:

  • Digitale Publikumsmessung: Bietet die Größe, das Verhalten und die Eigenschaften von Online-Zielgruppen auf verschiedenen digitalen Plattformen, einschließlich Computern, Tablets, Smartphones, Spielkonsolen und anderen verbundenen Geräten.
  • Werbemessungen:  bietet End-to-End-Lösungen für die Planung, Optimierung und Auswertung von Werbekampagnen.
  • TV und plattformübergreifende Messungen: Messung der Zuschauerzahlen von Fernsehinhalten sowohl in linearer als auch für die On-Demand-Betrachtung in den USA auf nationaler Ebene und auf [allen 210] lokalen Märkten.  Wir bieten einen umfassenden Überblick über plattformübergreifendes Verbraucherverhalten, wenn es um unsere Produkte und Dienstleistungen für digitales Publikum und Werbemessung geht.
  • Kinofilm-Messungen: misst die genauen Zuschauerzahlen, nutzt soziale Medien und verlässt die Umfrage, um die Demographie und Stimmung des Publikums zu erfassen und stellt dazu den größten Filmstudios und Kinokunden auf der ganzen Welt die notwendigen Tools zur Verfügung.

Im Folgenden werden die verschiedenen Kategorien von Empfängern aufgeführt, mit denen wir Ihre persönlichen Daten teilen dürfen. Diese können umfassen:

  • Unsere ausgewählten Drittanbieter-Partner;
  • Datenanreicherer von Drittanbietern, Datenqualitätsaggregatoren und Anbieter von Datenkohorten-Abgleichdiensten;
  • Unsere Kunden;
  • Unsere Lieferanten, Berater, Agenten, Auftragnehmer und andere Dienstleister, die wir zur Unterstützung unseres Geschäfts einsetzen;
  • Gemeinsame Industrieausschüsse („JICs“ ), die sich mit der Messung und Erforschung von Medienpubliken befassen. Weitere Details zu den JICs finden Sie hier: http://i-jic.org/about_us;
  • Comscore Affiliates, Tochtergesellschaften oder Muttergesellschaften; und
  • ein potenzieller Verkäufer oder Käufer im Falle eines Verkaufs oder Kaufs von Comscore-Geschäften oder Vermögenswerten.

GDPR Einführungs-Kit

  • Die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist ein neues Gesetz der Europäischen Union (EU), das alle bestehenden nationalen Datenschutzgesetze in Europa aktualisiert und ersetzt. Sie wurde wirksam und gilt seit dem 25. Mai 2018 in allen Märkten der EU und des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR). 
  • Die DSGVO ist eine umfassende Reform, da sie unmittelbar auf alle Märkte der EU und des EWR anwendbar ist und daher ein Datenschutzgesetz darstellt, das in der gesamten EU gilt. Die DSGVO ermöglicht es den EU-Ländern jedoch, eigene Datenschutzgesetze zu bestimmten Themen zu erlassen.
  • Die DSGVO erlegt den Unternehmen – unabhängig von ihrem Standort – neue Regeln auf, die Waren und Dienstleistungen direkt an Menschen in der EU verkaufen oder ihr Verhalten „überwachen“ (z. B. zu Analysezwecken oder Behavioral Targeting).  
  • Die DSGVO führt neue Regeln für die Verwaltung personenbezogener Daten ein und baut auf den bestehenden EU-Datenschutzgesetzen auf. Sie erweitert den Umfang personenbezogener Daten um Szenarien, in denen eine Person sowohl als „identifiziert“ bzw. „identifizierbar“ gilt, und umfasst insbesondere die Verwendung von Online-Identifikatoren (z. B. Cookies).

 

Was sind personenbezogene Daten?

Die DSGVO definiert „personenbezogene Daten“ als Informationen über eine bestimmte oder bestimmbare natürliche Person („betroffene Person“). Eine identifizierbare natürliche Person ist eine Person, die direkt oder indirekt identifiziert werden kann, insbesondere durch Bezugnahme auf einen Identifikator wie einen Namen, eine Identifikationsnummer, Standortdaten, einen Online-Identifikator oder einen oder mehrere Faktoren, die für die physische, physiologische, genetische, geistige, wirtschaftliche, kulturelle oder soziale Identität dieser natürlichen Person sprechen.

 

Gilt die DSGVO für Comscore?

Die meisten Comscore-Produkte fallen unter die DSGVO. Da Comscore personenbezogene Daten erhebt, speichert und verwendet, unterliegt ihre „Verarbeitung“ den Bestimmungen der DSGVO; Comscore vertreibt zusätzlich Marktlösungen auf dem kommerziellen Markt der EU.

Unter „Verarbeitung“ ist jegliche Art der Verarbeitung personenbezogener Daten wie Sammlung, Aufzeichnung, Organisation, Strukturierung, Speicherung, Anpassung oder Änderung, Abruf, Konsultation, Nutzung, Weitergabe durch Übermittlung, Verbreitung oder anderweitige Bereitstellung, Abgleich oder Kombination, Einschränkung, Löschung oder Zerstörung zu verstehen.

 

 Welche „persönlichen Daten“ sammelt Comscore?

Comscore sammelt personenbezogene Daten auf verschiedene Arten, einschließlich direkt von Personen, die Panelmitglieder sind, von Verlegern oder Dritten, mit denen Comscore zusammenarbeiten kann.  

  • Zu den Arten personenbezogener Daten, die über Einzelpersonen erfasst werden, gehören beispielsweise demografische Daten des Nutzers (z. B. Region, Sprache, Altersgruppe, Geschlecht usw.), die Arten von Cookies, die auf dem Gerät einer Person bereitgestellt werden, URLs/Websites und besuchte Webseiten sowie anderwertige Web-Browsing-Aktivitätsdaten, Gerätekennungen und Informationen, die in Online-Formularen enthalten sind, welche die Person ausgefüllt haben mag.  

 

Was unternimmt Comscore, um der DSGVO nachzukommen?

  • Comscore hat sich auf die Entwicklung und Umsetzung eines DSGVO-Programms konzentriert, das die bedeutende Bedeutung von Datenschutz und Sicherheit für unser Unternehmen, unsere Kunden und Partner sowie für jeden einzelnen von uns widerspiegelt. Unsere Leistungen im Rahmen dieses Programms sind vielfältig, einschließlich der Aktualisierung unserer Datenschutzrichtlinien, der Implementierung von technologischen Anpassungen zum Schutz der von uns erfassten und gespeicherten Daten, der Implementierung von Datenschutzpraktiken im Zusammenhang mit unseren Drittparteien und vielem mehr. 
  • Comscore entspricht dem EU-U.S. Privacy Shield Framework und dem Swiss-U.S. Privacy Shield Framework, wie es vom US-Handelsministerium in Bezug auf die Sammlung, Verwendung und Aufbewahrung von persönlichen Daten, die aus dem Europäischen Wirtschaftsraum und der Schweiz in die Vereinigten Staaten transferiert werden, festgelegt wurde. Um mehr zu erfahren, lesen Sie bitte unsere EU-U.S. Datenschutzerklärung sowie unsere Datenschutzerklärung speziell für die Schweiz.
  • Comscore hat sich aktiv in mehreren wichtigen branchenspezifischen Rechtsorganisationen engagiert, um die DSGVO-Anforderungen besser zu verstehen. Zu diesen Organisationen gehören: ESOMAR, IAB Arbeitsgruppe zur die Umsetzung der GDPR, Association of Corporate Counsel (ACC), Internationale Vereinigung von Datenschutzexperten (IAPP). Comscore ist auch ein registrierter Anbieter der IAB Consent Management Platform (CMP).

 

Können Sie einen Einblick in Ihre Datensicherheit geben?

  • Unser Informationssicherheitsteam hat eine Reihe von Sicherheitskontrollen implementiert, die das Geschäft von Comscore betreffen:
    • SSAE16 SOC 1 und SOC 2 konforme Rechenzentren
    • DDOS-Präventionsdienst
    • Angriffserkennungs- und -präventionsdienste
    • Verschlüsselung von gespeicherten Daten und Daten während der Übertragung
    • Notfallwiederherstellungsplan und Einrichtung eines ausfallssicheren Standorts
    • Schulung für Sicherheit und Datenschutz für Mitarbeiter und Lieferanten

Darüber hinaus verfügt Comscore über Prozesse und Verfahren, die es uns ermöglichen, im Falle einer Datenpanne zu reagieren und die erforderlichen Benachrichtigungen bereitzustellen.

 

Wie kann ich meine Datenrechte ausüben?

Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten sammeln und verarbeiten, um die von Ihnen angeforderten Produkte und Dienstleistungen bereit zu stellen oder die Vertragsbedingungen zu erfüllen, können wir Ihrer Anfrage oder unseren vertraglichen Verpflichtungen möglicherweise nicht ohne diese personenbezogenen Daten nachgehen. Wenn Sie ein Recht ausüben möchten, können wir zusätzliche Informationen von Ihnen anfordern, um uns zu helfen, Ihre Identität zu überprüfen und uns bei der Beantwortung Ihrer Anfrage zu helfen. Klicken Sie hier, um mehr über Ihre Datenschutzrechte nach der DSGVO zu erfahren.

 

Hat Comscore einen eigenen Datenschutzbeauftragten?

Ja, Comscore hat zwei Datenschutzbeauftragte benannt: Amy Yeung, stellvertretende Leiterin der Datenschutzabteilung, und Louis Zwager, Seniorberater. Sie stehen Ihnen zur Verfügung unter: gdpr@comscore.com.

 

Ich bin Inhaber digitaler Medien. Wo finde ich weitere Informationen zur Einhaltung der DSGVO finden und was muss ich dazu tun?

Bitte besuchen und loggen Sie sich in Comscore Direct ein, um weitere Informationen zu erhalten.