- 20. November 2018

Der Online Lebensmittelhandel in Europa

Alex Gevers
Alex Gevers
Regional Marketing Manager

Bereits in der Vorweihnachtszeit gewinnen Lebensmittel in Europa an Bedeutung - unsere Daten unterstreichen dies. Verglichen mit dem Vormonat stieg die Zeit die auf Lebensmittel Websites verbracht wurde im September 2018 um 13% auf fast 20 Minuten pro Person. Das letzte Mal war das Engagement mit Lebensmittel Websites in der Weihnachtszeit 2017 so hoch.

Dieser Report verwendet Multi-Plattform-Daten aus Frankreich, Deutschland, Italien, Spanien und Großbritannien und untersucht Online-Trends und Verhaltensmuster, die den Online Lebensmittelhandel in diesen Ländern beeinflussen.

Schwerpunktthemen des Berichts sind:

  • 130 Millionen Menschen - oder 57% der gesamten digitalen Bevölkerung in den EU5 Ländern - besuchten im September 2018 eine Webseite, die mit Lebensmitteln zu tun hat. 81% dieser besuchten eine Lebensmittel Lifestyle Webseite, die Restaurant Bewertungen, Rezepte, Koch Tipps und Essenspläne anbieten. 55% besuchten Lebensmitteleinzelhandel Webseiten, auf denen Benutzer Lebensmittel Einkaufen oder zur Lieferung bestellen. 
  • Inhaltliche Präferenzen des Lebensmittelpublikums unterscheiden sich zum Publikum der Lebensmitteleinzelhandel Webseiten. Zum Beispiel sind Besucher von E-Cards-Webseiten mit einem Konzentrationsindex von 171, 71% häufiger auf einer Lifestyle-Food-Webseiten zu finden als der durchschnittliche Internetnutzer. 
  • Mehr als die Hälfte des Publikums die Lebensmittel Webseiten besuchen sind weiblich und über 35 Jahre alt. Lebensmittel-Lifestyle und Lebensmitteleinzelhandel Webseiten der einzelnen Länder weisen die größten Unterschiede auf. 
  • Traditionelle Lebensmitteleinzelhändler stehen in der Liste der Top-Desktopseiten. Auf der anderen Seite umfasst die Liste der wichtigsten mobilen Apps Lebensmittelzustelldienste wie Just Eat und Fast-Food-Services zum Klicken und Sammeln von Speisen - beispielsweise McDonald‘s.

Media Ratings

Erfassen Sie die TV- und Digital-Nutzerschaften und ihren Medienkonsum plattformübergreifend.
Erfahren Sie mehr